ARCHIVE

 

»Favola« – HARPARIMBA

Auschnitte aus der Komposition »Favola« von Luzia von Wyl. Interpretiert von HARPARIMBA – Patricia Meier (Harfe) und Doris Affentranger (Marimba) – und dem Stadtorchester Zug unter der Leitung von Brett Harrison.

Videoproduktion: Vater & Söhne GmbH, Remo Hegglin
Tonaufnahme: Patrick Rohr, Theater Casino Zug

Die Bild- und Tonaufnahmen sind am 23. und 24. Juni 2018 im Theater Casino Zug entstanden.

Harparimba

 

»Frisch geöffnet!« – Theater Casino Zug

Grand Re-Opening of the Theater Casino Zug on 16 and 17 September 2017 after its renovation.

 

Einblick ins Handauflegen als kirchliche Praxis

Video production by order of the Protestant churches of the cantons Zug, Zurich and Lucerne.

 

Ship of Tolerance

»Ship of Tolerance« by Ilya and Emilia Kabakov. A participatory project in the public sphere in Zug, 10 September to 13 October 2016.

 

Kirche < > City

Am 1. Advent 2006 hat die CityKircheZug zu ihrem ersten Anlass eingeladen. In den nun vergangenen 10 Jahren haben die vielfältigen Angebote zahlreiche Menschen zum Lachen gebracht, berührt oder zum Nachdenken angeregt. Die CityKircheZug hat einen festen Platz in der Stadt Zug und darüber hinaus gefunden.

Was läuft eigentlich so hinter den Kulissen der Kirche? Wer backt das Brot oder die Hostien für den Gottesdienst? Wie wird eine Kirchenglocke hergestellt? Was braucht es sonst noch, damit kirchliche Anlässe reibungslos über die Bühne gehen können? Seit zehn Jahren wirkt die CityKircheZug in der Stadt Zug und in sie hinein.

In der Stadt wiederum geschehen viele Prozesse, die in der Kirche ihre Spuren hinterlassen. Remo Hegglin und Georges Bonetti sind diesen Fragen nachgegangen und haben Eindrücke auf Video festgehalten. Ein Zusammenschnitt ihrer Bilder wird vom 21.11.-7.12.2016 an verschiedenen Standorten in der Stadt gezeigt.

 

Im Atelier

Biennale Cham 2015.

 

Vorführeffekt

Die ZUGER MESSE ist die grösste und erfolgreichste Herbstausstellung für Handel und Gewerbe in der Zentralschweiz. Als typische Produkte- und Dienstleistungsmesse bietet sie eine attraktive Plattform für Neuheiten und Bewährtes aus den verschiedensten Bereichen. Die Themen reichen von Gesundheit, Beauty, Wellness, Reisen, Kultur, Tourismus, Sport & Freizeit, Mode, Schmuck, Accessoires, Wohnen, Küche, Bad & Haushalt, Haus & Garten, Bau, Renovation, Sicherheit, Multimedia, Medien, Literatur, Dienstleistungen, Bildung, bis zu Verbänden, Parteien, Institutionen, Verkehr und Mobilität. (Quelle: http://www.zugermesse.ch)

 

Bewegte Geschichten – Ein Leseföderungsprojekt

Eine Leseförderungsprojekt für Schulen der Mittel- und Oberstufe

Lesen ist wichtig für den Lernerfolg. Das Netzwerk Schulische Bubenarbeit NWSB bringt bewegte und bewegende Geschichten in die Klassen. Das Lesen wird zu einem Erlebnis. Dazu gehören Konzentrations- und Erlebnisübungen, Lese- und Vorlesetrainings und Auftritte in Gastklassen. «Bewegte Geschichten» ist ein Angebot für Schulen, speziell zur Leseförderung und Lesemotivation von Buben.

http://www.bewegte-geschichten.ch

 

Schaufenstertheater – NoRmaLbehindert

http://facebook.com/normalbehindert

 

C’est parti – café mondial

Benno Blattmann – drums, singing
Pascal Bruggisser – e-piano, singing
Thomas Custer – string bass, singing
Manuel Hebeisen – saxophone, singing

http://www.cafemondial.net

 

Aufbrechen / Going overground

An underground movement of gay activists is going through an identity crisis. Above, in the rest of the world, times have changed, but particularly the leader doesn’t want to realise this. In one last attempt, he tries to motivate his men and convince them that his vision is the only true one.

 

Lampenfieber

Festival Trailer.

 

Quelle allure!

Voici un jeune homosexuel de Lyon.

 

Alles Übungssache

This film focuses on »Connection Garage«, a sex shop in Berlin. Markus, one of its sellers, shows and explains some of the special toys. Don’t try this at home! If you do, have fun!

 

sentir l’architecture

Sentir l’architecture – pas besoin d’un œil adulte pour ressentir l’architecture.

There is no need of having an adult eye to feel architecture.

 

Harald

A portrait of winemaker Harald Cropt who lives in the french part of Switzerland. Besides, he is exercising a traditional Swiss sport.